Über Chateau Qanafar und deren prämierten Wein hören wir hier ja recht wenig. Auch wenn der Qanafar red gerade die höchste Prämierung erhielt, die je ein libanesischer Wein erreichte.

George Naim, früher erfolgreich in der Ölbranche tätig, wollte in der eigenen Heimat etwas Besonderes schaffen. Und es gehört schon ein ordentliches Quantum Enthusiasmus dazu, sich im immer noch darniederliegenden Libanon zu engagieren.

Die Familie Naim hat viel investiert, um dieses Vorzeigeweingut aufzubauen und hatte dank glücklicher Hand und konsequentem Können schon mit einem der ersten Jahrgänge einen Spitzenwein hervorgebracht, den Chateau Qanafar red 2010, der den Vergleich nicht nur mit Musar sondern auch allen Spitzenweinen Europas nicht scheut.

Das Weingut und das Engagement der Naims fanden gerade Erwähnung in den letzten Minuten eines Filmbeitrags von 3sat.

Quelle: http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=45290

Die Naims haben auch weiterhin große Pläne und es wäre ihnen und dem Libanon zu wünschen, dass diese Erfolg haben.

Ars Gustandi wird dabei gerne weiter unterstützen.

George Naim von Chateau Qanafar, dem Spitzenweingut des Libanon, wird uns bald in Deutschland besuchen.

Wir werden mit ihm einige Veranstaltungen planen und suchen noch die besten Orte dafür.

Wer ist interessiert?